Kopfbild Baiersbronn Hof Reichenbach
Dienstag 26.09.2017
Höchsttemperatur:
16°
Sonne/kleine Wolke
Tiefsttemperatur:
Mittwoch 27.09.2017
Höchsttemperatur:
17°
Sonne/kleine Wolke
Tiefsttemperatur:
Donnerstag 28.09.2017
Höchsttemperatur:
18°
Sonne/Wolke
Tiefsttemperatur:
Akteulles Wetter

AGB

Bedingungen für den Gastaufnahmevertrag (AGB)
 

  1. Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn die Bereitstellung der Wohnung vom Gast bestellt und von den Vermietern bestätigt worden ist. Die Bestätigung bedarf der Schriftform (auch per Fax oder Email). Wird der Vertrag per Internet geschlossen, gilt eine Widerrufsfrist von 8 Tagen, in der der Vertrag kostenfrei stroniert werden kann. Die Widerrufsfrist erlischt, sobald der Gast eine Anzahlung geleistet hat.
  2. Der zwischen Gast und Vermieter geschlossene Gastaufnahmevertrag verpflichtet beide Seiten zur Einhaltung.
  3. Die Vermieter sind dem Gast gegenüber zu Schadensersatz verpflichtet, wenn die Wohnung für die vereinbarte Zeit nicht bereitgestellt werden kann und ein gleichwertiger Ersatz nicht zur Verfügung steht.
  4. Der Gast ist den Vermietern gegenüber zu Schadensersatz verpflichtet, wenn die von ihm bestellte Wohnung für die vereinbarte Zeit nicht in vollem Umfang in Anspruch genommen wird. Der Schadensersatz beträgt 80% des vereinbarten Mietpreises. Die Vermieter sind verpflichtet, im Falle der Nichtinanspruchnahme die freigestellte Wohnung baldmöglichst anderweitig zu vermieten und den daraus erzielten Erlös mit der Schadensersatzsumme zu verrechnen, um den Schaden möglichst gering zu halten. Unabhängig davon ist vom Gast eine Stornierungsgebühr von 30,00 € zu entrichten (dies gilt auch für Termin-Änderungen). Bis zur anderweitigen Vermietung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den so errechneten Betrag zu zahlen.
    Für den Gast empfiehlt sich der Abschluß einer Reise-Rücktrittsversicherung z. B. bei einem Reisebüro.
  5.  An- und Abreisetag gelten als ein Tag. Am Anreisetag steht dem Gast die Wohnung frühestens ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag muß die Wohnung bis spätestens 10.00 Uhr geräumt sein. Die Anreise soll in der Zeit zwischen 15 und 18 Uhr erfolgen.
  6. Die Mietzahlung erfolgt im Voraus, wobei ca. 20% Anzahlung sofort bei Vertragsabschluß und der Restbetrag bis 10 Tage vor Anreise zu zahlen sind. Der Vermieter behält sich vor, den Vertrag zu stornieren, bzw. die Nutzung der Wohnung zu verwehren, wenn diese Zahlungsvereinbarungen vom Gast nicht eingehalten werden.
  7. Die vereinbarten Miet-Preise gelten für die im Vertrag genannte Personenzahl. Die Vermieter behalten sich vor, für nicht angemeldete Personen einen Aufpreis von 10,00 € pro Tag und Person  zu berechnen. Diese Regelung gilt auch für Dauerbesucher, wenn die durch mehrtägigen Aufenthalt dieser Personen zusätzlich entstehende Inanspruchnahme der Wohnung einem Bewohnen gleichkommt. Dabei ist unerheblich, ob Dauerbesucher in dem Haus tatsächlich übernachten oder sich nur tagsüber dort aufhalten.
  8. Der Gast verpflichtet sich das Wohnungseigentum und Inventar mit Sorgfalt zu behandeln und haftet für Schäden, die er oder seine Mitbewohner an dem Eigentum der Vermieter verursachen. Im Schadensfalle hat der Gast die Vermieter über Art und Umfang des Schadens spätestens bei Abreise zu informieren. Bei Schäden, die sofort behoben werden müssen oder die Wohnqualität erheblich beeinträchtigen, sind die Vermieter oder die Objektbetreuung unverzüglich zu unterrichten. Der Gast ist nicht befugt, eigenmächtig Reparaturen oder Nachbesserungen im Schadensfalle vorzunehmen.
  9. Der Gast ist verpflichtet, am Anreisetag den Kurbeitrag gemäß aktueller Satzung bei der vom Vermieter beauftragten Objektbetreuung zu entrichten. Die Kurkarten werden durch die Objektbetreuung ausgestellt und dem Gast ausgehändigt. Zuviel gezahlte Kurbeiträge können weder durch die Objektbetreuung noch durch den Vermieter erstattet werden, sondern sind ggf. bei der Stadt Baiersbronn zu beantragen.
  10. Für die Objektbetreuung ist die Endreinigung ist im Mietpreis inbegriffen. Hierin ist nicht enthalten die Beseitigung grober, das normale Maß übersteigende Verunreinigungen, liegengebliebener Abwasch oder Müll sowie die Reinigung von Backofen, Mikrowelle, Kochplatten und Kühlschrank. Die Vermieter behalten sich vor, zusätzlich entstehende Reinigungskosten vom Gast nachzufordern.
  11. Die Vermieter rechnen mit Sozialträgern keine Sozialzuschüsse für Familienerholung usw. ab.
  12. Das Mitbringen von Haustieren (auch Kleintieren, Nager, Vögel, Reptilien usw.) ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Vermieter möglich. Im Falle des Zuwiderhandelns gilt eine Konventionalstrafe in Höhe von 50,00 € pro Tag als vereinbart. 
  13. Hinweis zur Online Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-Vo: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online Streitbeilegung (OS)bereit, die sie finden unter https://ec.europa.eu/consumers/odr 

 

29.09.2018

Hof Reichenbachtal Grundstücksgemeinschaft

Ilke und Hanns-Friedrich Kettenbaum

Ziegelteich 1-2

72270 Baiersbronn

Hausordnung

Hausordnung

Liebe Gäste unseres Feriendomizils Hof Reichenbachtal
wir heißen Sie in unserem Ferienhaus recht herzlich willkommen und wünschen Ihnen einen
erholsamen Aufenthalt.
Gastlichkeit ist Persönlichkeit. Unser Hofensemble Hof Reichenbachtal ist keine seelenlose und beliebige "Unterkunft".
Wir wollen, dass Ihre wertvolle Urlaubszeit in unserm Hause zu einem ganzheitlichen und stimmigen
Erlebnis wird.
Damit dies gelingt, ist es erforderlich, dass unsere Gäste die Hausordnung akzeptieren und
einhalten. Diese ist immer Bestandteil unseres Vertrages mit dem Mieter. Die buchende Person trägt
dafür Sorge, dass alle Mitreisenden die Hausordnung ebenfalls einhalten.

Allgemein
Alle Gegenstände, die sich im Ferienobjekt befinden, dürfen vom Mieter genutzt werden. Wir
erbitten einen rücksichtsvollen Umgang mit der Einrichtung und Ausstattung.
Sämtliche Möbel der Inneneinrichtung dürfen nicht in den Außenbereich gebracht oder
umgestellt werden. Eine um Möblierung ist also nicht zulässig.
Bei Ihrer Anreise sind die Betten bezogen und Geschirrtücher liegen bereit, ebenso Handtücher.
Eine anfängliche Ausstattung an Verbrauchsmaterialien wie flüssige Handwaschseife, Toilettenpapier, Mülleimerbeutel, Abwaschlappen und Topfschwamm sowie Tabs für den
Geschirrspüler finden Sie ebenfalls vor.
Rauchen ist im gesamten Gebäude nicht gestattet. Begeben Sie sich dazu bitte auf die
Terrasse oder in den Gartenbereich und nutzen Sie einen Aschenbecher. Vollständig
abgekühlte Zigarettenreste werden im Restmüll entsorgt. Kommt es zu Brandflecken oder -
löchern, zeigt der Mieter diese Schäden an und übernimmt hierfür die Reparaturkosten.
Sorgen Sie durch Stoßlüften für ausreichend Belüftung der Räume, um Schimmelbildung und
Gerüchen vorzubeugen.
Während der vereinbarten Mietzeit übernehmen Sie die Verantwortung für das angemietete
Ferienobjekt. Schließen Sie stets sämtliche Türen und Fenster beim Verlassen. Nehmen Sie immer
den Haustürschlüssel mit.
Wir übernehmen keine Haftung bei Einbruch oder Diebstahl.
Beaufsichtigen Sie Ihre Kinder und tragen Sie bitte dafür Sorge, dass auch Ihre "Kleinen" die
Hausordnung einhalten. Wir übernehmen für Personenschäden keine Haftung.
Die Ruhezeiten zwischen 23:00 und 7:00 Uhr müssen eingehalten werden.

Küche
Geschirr, Besteck, Töpfe und Co. dürfen nur im sauberen und trockenen Zustand zurück an ihre
Aufbewahrungsplätze .
Heiße Gegenstände wie Töpfe oder Pfannen sollten immer nur mit Untersetzern auf Tische und
Arbeitsplatten gestellt werden.
Nutzen Sie zum Schneiden und Zerkleinern von Lebensmitteln ein Küchenbrett als Unterlage.
Wir bitten Sie, den Innenraum des Backofens und der Mikrowelle sauber zu hinterlassen.
Reinigen Sie bitte spätestens bei Abreise den Kaffeevollautomat, indem Sie den
Kaffeesatzbehälter, die Abtropfschale und insbesondere den Behälter für Milch (diesen bitte in
seine Einzelteile zerlegen) heiß spülen. Alle Teile sind auch spülmaschinengeeignet.

Kamin und Kaminofen (Wohnungen Haupthaus)

Der Kamin bzw. Kaminofen darf nur von Erwachsenen betrieben werden. Die abgekühlte Asche
bitten wir Sie in der Restmülltonne zu entsorgen. Das Verbrennen von Abfallholz, Altpapier oder
Müll ist nicht erlaubt. Kaminholz stellen wir gerne gegen Entgelt zur Verfügung.

Terrasse

Die Sitzpolster für Stühle und Gartenliegen sollten über Nacht und bei Regenwetter mit ins
Ferienobjekt genommen werden.
Fahren Sie bitte die Sonnenschirme über Nacht und bei Wind ein und schützen diesen mit der
Haube.

Grillen
Ein hochwertiger Holzkohlegrill steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Er steht ihnen auf Anfrage zur Verfügung und sollte dort nach Beendigung Ihres Urlaubs wieder gereinigt hinterlassen
werden. Reinigungsutensilien stehen bereit.
Brandbeschleuniger und offenes Feuer sind in jedem Fall verboten.
Reinigen Sie den Grill nach jeder Benutzung und entsorgen Sie die abgekühlte Asche und
Grillreste in den Restmüll. Nach Abkühlung und über Nacht sollte er mit der Haube abgedeckt
werden.

Parken
Parken können Sie auf den Parkplätzen vor dem Ferienobjekt, Der Vermieter
übernimmt keine Haftung für das abgestellte Fahrzeug und darin befindliche Wertgegenstände.

Internet WLAN
Sie können s den von uns zur Verfügung gestellten WLAN-Anschluss „GAST“ mit Ihren
Endgeräten nutzen.Für alle Wohnungen stellen wir 2 Anschlüsse kostenlos bereit, für die Wohnung Lavendelhaus Dachgeschoss ist ein Anschluss kostenfrei. Der Name des WLANs erhalten sie bei ihrer Anreise, ebenso den Benutzercode sowie das Kennwort zum Log in.
Der Mieter nutzt das Internet immer auf eigene Gefahr. Der Vermieter übernimmt keine Haftung
für jegliche Aktivitäten des Mieters im Netz.

Beschädigungen
Für Beschädigungen an der Ausstattung haftet der Mieter. Informieren Sie uns bitte per Email
unter info@hof-reichenbachtal.de oder telefonisch, falls etwas zu Bruch gegangen ist, damit wir
die Chance haben, nachfolgenden Gästen eine vollständige Ausstattung zu bieten.

Hunde
Wir sind ein hundefreundliches Haus. Bitte achten Sie auf Ihre(n) Vierbeiner, damit andere Gäste
nicht beeinträchtigt werden. Seine "Geschäfte" darf er/sie nicht auf dem Grundstück
verrichten. In der Wohnung darf Ihr geliebter Gefährte weder im Bett noch auf Sofa oder Sessel
schlafen. Beschädigungen an der Einrichtung durch Ihren Hund zeigen Sie uns bitte umgehend
an. Die Kosten für Reparatur oder Ersatzbeschaffung trägt der Mieter bzw. seine Versicherung.

Entsorgung
Abfall muss sorgfältig getrennt werden. Die farblich unterschiedlichen Mülleimer in der
Wohnung sind für Restmüll (grau), Plastik (gelb) und Papier (blau) vorgesehen. Für die
Entsorgung stehen Ihnen entsprechende Tonnen im Außenbereich für Restmüll, Papier und
Plastikverpackungen sowie ein Behälter für Altglas zur Verfügung.
Werfen Sie bitte nie Essensreste, Abfälle oder Hygieneartikel in Toilette oder andere Abflüsse.

Ihre Abreise
Hinterlassen Sie das Ferienobjekt bitte in einem ordentlichen Zustand, dazu gehört:
• Kühlschrank leeren und trocken auswischen
• Geschirr säubern und trocken an seinen Platz
• Restliche Lebensmittel entsorgen
• Falls benutzt, Backofen, Grill und Kamin reinigen
• Gartenmöbel ordentlich verstauen
• Elektrogeräte ausschalten (außer Kühlschrank)
• Hausmüll in die vorgesehenen Müllbehälter im
Bitte hinterlegen sie die Wohnungsschlüssel im
Schlüsselkasten (KEY) oder geben sie an uns zurück

Außenbereich entsorgen
• Prüfen Sie bitte, dass sämtliche Türen und Fenster
geschlossen sind und hängen Sie die

Herzlichen Dank für Ihre Berücksichtigung.

Es grüßen Sie Ihre Gastgeber,
Familie Kettenbaum

Erreichbarkeit für Rückfragen: Hanns-Friedrich Kettenbaum +0172 2012 156 oder info@hof-reichenbachtal.de

Stand: August 2018

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
 

Verantwortlicher

Hof Reichenbachtal Grundstücksgemeinschaft Hanns-Friedrich Kettenbaum
Ziegelteich 1-2
72270 Baiersbronn
info@hof-reichenbachtal.de

Link zum Impressum: http://www.hof-reichenbachtal.de

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

 

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Typekit-Schriftarten von Adobe

Wi setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) externe "Typekit"-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland ein. Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

© 2019 Baiersbronn Hof Reichenbach